01 956 58 67 (kostenlos anrufen)

Online Anfrage

Aussenabdichtung

 

Neben der Einbringung einer Horizontalsperre ist es oft notwendig, seitlich eindringende Feuchtigkeit im Kellerbereich zu stoppen. Hierbei wird eine mehrschichtige Außenabdichtung im erdberührten Teil des Hauses (Keller) angebracht.

1. Schritt: Vorbereiten

 

Nach der Freilegung und Reinigung des Mauerwerks wird eine sogenannte Sauberkeitsschicht aufgebracht. Dabei wird die Wand mittels Verputz geglättet und für die Abdichtungslagen vorbereitet.

2. Schritt: Abdichten

 

Wir verwenden bei Außensanierungen im Kellerbereich kunststoff-modifizierte Bitumendick-beschichtungen. Diese werden mind. 2-lagig mit einer Gewebeeinlage verarbeitet. Nach der Durchtrocknung werden darauf XPS-Platten als Wärmedämmung verklebt.

3. Schritt: Dämmen

 

Die XPS-Platten werden vollflächig verklebt. Neben der Wärmedämmung dienen die Platten auch dem Schutz der Abdichtung. Nach der Fertigstellung dieses Arbeitsschritts wird der Graben wieder mit Erdreich aufgefüllt.